Über Gemeinsam Geniessen

Mein Name ist Peter Zwyssig und ich bin als Hedonist auf einer spannenden kulinarischen Reise. Beruflich beschäftige ich mich bei foryouandyourcustomers  mit der digitalen Transformation unserer Kunden und ganz konkret mit Multichannel. Das ist auch sehr spannend doch wie kommt das jetzt mit der Kulinarik und dem Geniessen?

Schon seit ich mich erinnern kann, stand ich mit meinem Eltern in der Küche und habe mitgekocht, mitprobiert, mitgekostet, mitexperimentiert und meine eigenen Erfahrungen in der Geschmackswelt gemacht. Während des Studiums aufs gute Essen zu verzichten kam natürlich nicht in Frage und so habe ich zusammen mit Freunden um das Jahr 2000 den Gourmet Club gegründet. Das «Gemeinsam Geniessen» hat es dann im Jahr 2011 sogar zum Hochzeitsmotto von meiner Frau und mir gebracht und ist in den letzten Jahren auch zu so etwas wie zu meinem Lebensmotto geworden.

Viele Rezeptideen sind Standardrezepte von meinen Freunden, welche Sie jede Woche einmal kochen, weil Sie schnell zubereitet sind, lecker schmecken und gesund sind. Es kann also gut sein, dass eines der Rezepte auch einen Platz in Deinem Standard Repertoir einnehmen wird. Probier es aus!
Peter Zwyssig

Das Konzept von Gemeinsam Geniessen

Das Konzept von Gemeinsam Geniessen ist einfach erklärt. Ich möchte mit den vielen Rezepten und Tipps einen positiven Anstoss geben, sich wieder etwas mehr mit dem bewussten gemeinsamen Geniessen zu befassen. Jedes Zusammentreffen am Tisch ist dafür eine wunderbare Möglichkeit seinem Körper, seiner Seele und seinen Liebsten etwas Gutes zu tun. Sei es um zu entschleunigen, sich zu entspannen oder die Neugier zu stillen oder einfach nur um Spass zu haben.

Es gibt Gerichte für den Arbeitsalltag (mit und ohne Kohlenhydrahte), bei diesen ich auf den glykämischen Index achte. Das heisst, ich achte darauf, dass Sie einen kleinen GI (Glykämischen Index) haben und daher die Bauspeicheldrüse dazu bringt nur wenig Insulin auszuschütten, was schlussendlich dafür verantwortlich ist, ob unser Körper die Nahrungsaufnahme in die Fettdepots speichert (= falls hoher GI) oder eben nicht (daher schlägt es nicht aufs Hüftgold). Für das Wochenende gibt noch die Kategorie Schlemmerland. Hier ist Name Programm und es geht nur noch ums Geniessen 🙂

Arbeitswoche (carbs)

Schnelle  Rezepte mit Kohlenhydraten und kleinem GI. Ideal, wenn man Sport treibt und/oder Kinder hat. -> Rezepte anzeigen

Arbeitswoche (no carbs)

Arbeitswoche (no carbs) -> Schnelle Rezepte ohne Kohlenhydrahte die nicht aufs Hüftgold schlagen. -> Rezepte anzeigen

Schlemmerland

Etwas fürs Wochenende – hier gehts nur noch ums Geniessen :-). -> Rezepte anzeigen

Mehr über mich

Peter Zwyssig

Peach