Tomaten Burrata Salat mit Fenchel-Zitronen-Dressing

Eine geschmacklich erfrischende Variante des Tomaten Mozzarella Salats. Edler durch die Burrata und definitiv eine Neuentdeckung durch das Fenchel-Zitronen-Dressing. Probiert es aus.

Genusspfad:

Burrata ist ein Frischkäse vom Typ Filata, sein Ursprung liegt in Italien. Er ist dem Mozzarella sehr ähnlich, wobei dieser in Italien nur aus Büffelmilch hergestellt wird. Dafür wird der frische Käsebruch mit heißem Wasser übergossen und anschließend so lange geknetet bis er die typisch faserige Struktur bildet. Dann werden aus dem frischen Knetkäse Portionen abgestochen, zu Säckchen geformt und gefüllt. In die Füllung kommen in Fasern gezupfter Mozarella und dicke, frische Sahne. Diese Mischung ist auch als Stracciatella bekannt. Die Basis für den Burratakäse ist jedoch Kuhmilch. Er enthält 44% Fett in der Trockenmasse. Sein Name kommt aus dem Italienischen und bedeutet soviel wie gebuttert.

Tipp:

Am Besten das Dressing gleich in grösserer Menge herstellen und wieder brauchen.

Print Friendly, PDF & Email

Rezept Bewertung

  • (0 /5)
  • (0 Bewertung)

Anleitungen

  • 1. 1. Tomaten waschen, in feine Scheiben schneiden und auf einen grossen Teller oder eine Platte legen
  • 2. 2. Burrata auf die Tomaten legen und aufschneiden
  • 3. 3. Für das Dressing die Fenchelsamen im Mörser zerstossen und mit allen anderen Zutaten im Mixer vermengen und über die Tomaten und die Burrata giessen

Meiner besseren Hälfte schicken ;-)