Rassige Burger

Burger sind unglaublich lecker und so schnell selbst gemacht. Dieses Rezept wird Euch schmecken – egal ob mit oder ohne Brötchen.

Genusspfad:

Der Hamburger oder verkürzt Burger besteht aus einem Brötchen, dem Bun, dem Patty, einer gegrillten Scheibe aus Rinderhackfleisch und verschiedenen Belägen. Die Herkunft des Namen ist nicht genau geklärt wobei jedoch klar ist, dass das englischsprachige «Ham» nichts mit dem Hinterschinken zu tun hat

Variation:

Wenn Du noch Käse hast, kannst Du natürlich auch einen Cheeseburger machen.

GLYX Überlegungen:

Lass einfach das Brot und das Ketchup weg und wenn Du Senf nimmst, dann einen scharfen.

Zutaten Tipp:

Die in Salz eingelegten Kapern kriegst Du bei Coop http://www.coopathome.ch/supermarkt/lebensmittel/konserven/essigkonserven/fine-food-kapern-gesalzen-aus-pantelleria/C300810/P3517953-SUPERMKT/de für CHF 3.60.

kapern in salz

Das geräuchterte Paprika kriegst Du bei http://www.altesgewürzamt.ch für CHF 9.50 (Stand 20. Januar 2015).

pimenton_de_vera_scharf_s2

Print Friendly

Rezept Bewertung

  • (0 /5)
  • (0 Bewertung)

Anleitungen

  • 1. Peperoni würfeln und Knoblauch pressen und 3-4 Minuten in der Pfannen andünsten und in eine grosse Schüssel geben.
  • 2. Rosmarin und Thymian fein hacken und zusammen mit allen anderen Zutaten in die Schüssel geben und gut vermengen.
  • 3. Mit der Hand Burger formen und in der Pfanne mit etwas Öl auf jeder Seite anbraten

Meiner besseren Hälfte schicken ;-)